Gutshaus Boek


Anschrift
Boeker Str.
17248 Rechlin OT Boek

Kontakt
Tel: 039823 21261
Email: info@mueritzferien-rechlin.de
Webseite: www.mueritzferien-rechlin.de
Ansprechpartner: Tourismus- und Dienstleistungsgesellschaft Rechlin mbH

Anbieterbeschreibung

Das Gutshaus Boek entstand um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Gut wurde 1842 durch den Klosterstiftshauptmann von Dobbertin, Baron Peter von Le Fort erworben. Die Familie von Le Fort stammte ursprünglich aus Norditalien. Boek war in erster Linie ein sogenanntes Waldgut, zu dem vermutlich auch Boeker Mühle gehörte. In Boek verbrachte auch die bekannte Schriftstellerin Gertrud von Le Fort (1876-1971) einen teil Ihrer Kindheit.

Das Gebäude diente bis 1920 als Gutshaus und wurde nach dem 2. Weltkrieg als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Noch bis 1993 wurden die eingebauten Wohneinheiten im Obergeschoss des Hauses genutzt.

Das Gutshaus befindet zur Zeit in Renovierungsarbeiten und kann nicht besichtigt werden.
Die Nationalparkinformation finden Sie am alten Parkplatz in Boek.