Anreise

So erreichen Sie uns:

per Auto
Die Autobahnen A19 und A24 führen Sie zu uns in die Mecklenburgische Seenplatte. Um direkt in den Ort Rechlin zu gelangen, folgen Sie den Abfahrten Röbel/Müritz A19, Waren (Müritz) A 19, Malchow A19 oder meyenburg A24. Auf der B 198 angekommen, folgen Sie der Ortsbeschilderung Richtung Röbel / Neustrelitz und dann in Vipperow Richtung Rechlin.

per Bahn
Nutzen Sie die Strecke Berlin - Rostock der Deutschen Bahn oder die STrecke Neustrelitz - Hagenow der ODEG. Auch Fahrräder können auf bestimmten Linien mitgenommen werden.

per Boot
Über angrenzende Kanäle und Gewässer gelangen Sie direkt auf die Müritz. Die Höhenunterschiede werden durch Schleusen überwunden.

mit dem SHUTTLE ab Rostock/Laage - Übersicht Flugplan / Shuttle buchen

Bus-Shuttle ermöglicht Schweizern und Österreichern autofreie Anreise in die Seenplatte

Von Mai bis Oktober 2017 fliegt die Airline Germania freitags und sonntags von Zürich und Wien nach Rostock-Laage und zurück. Abgestimmt auf diese Zeiten bringt ein Bus-Shuttle die Gäste vom Terminal direkt in die Urlaubsorte der Seenplatte.

So bequem und schnell war die Anreise aus der Schweiz und Österreich noch nie. Ab Anfang Februar kann der Shuttle direkt über den Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte von Endkunden, Reiseveranstaltern oder Touristinfos gebucht werden. Entsprechende Flyer warben bereits für dieses Angebot auf der Messe „FESPO“ in Zürich und der „Ferien-Messe“ in Wien.

Das ist ein wichtiger Schritt um die Gästezahlen aus dem Ausland weiterhin zu steigern. 2016 wurden besonders die Schweizer durch ein gezieltes Auslandsmarketing umworben. In diesem Zuge entstand die Website 1000seen.ch. Außerdem wurden verstärkt Messeaktivitäten durchgeführt und Journalisten eingeladen. Die Urlauber aus dem südlichen Nachbarland bilden eine beliebte Gästeklientel, da sie sich häufig für hochwertige Angebote wie Übernachtungen im Gutshaus, Hausbooturlaub, Velotouren und regionale Gastronomie interessieren. Ihre Aufenthaltsdauer ist meistens länger als die nationaler Gäste.